¦ 2006 ¦ 2007 ¦ 2008 ¦ 2009 ¦ 2010 ¦ 2011 ¦ 2012 ¦ 2013 ¦ 2014 ¦ 2015 ¦ 2016
¦ 2017 ¦ 2018 ¦ 2019 ¦ 2020

Archiv 2015

2015 (Seite 1)
Datum
Kategorie
Beschreibung
31.12.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

Toutou
Daniel Besse und Agnès Tutenui Silvester
Tickets für Sylvestervorstellung:
...weiter..

31.12.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

Toutou
Daniel Besse und Agnès Tutenui Silvester
Tickets für Sylvestervorstellung:
...weiter..

30.12.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

Toutou
Daniel Besse und Agnès Tutenui
Herrchen kommt ohne Hündchen vom Gassi gehen zurück. Toutou ist abgehauen, einfach so. Frauchen und Herrchen machen sich gegenseitig Vorwürfe. Da taucht auch noch der langjährige Freund Pavel auf, der als bekennender Hundehasser zusätzlich Salz in die Wunden streut....weiter..

29.12.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

Toutou
Daniel Besse und Agnès Tutenui Première
Herrchen kommt ohne Hündchen vom Gassi gehen zurück. Toutou ist abgehauen, einfach so. Frauchen und Herrchen machen sich gegenseitig Vorwürfe. Da taucht auch noch der langjährige Freund Pavel auf, der als bekennender Hundehasser zusätzlich Salz in die Wunden streut....weiter..

16.12.2015
Theater


rönee

improvisationstheater
rönee - heute schon improvisiert?
seien es deine lieblingsschuhe, der beruf deines nachbarn oder ein neu erfundener buchtitel...
in deinen vorgaben stecken geschichten – rönee spielt sie!
spontan, lebendig, einmalig. ...heute schon improvisiert? ...weiter..

12.12.2015
Theater


Looslis Puppentheater

Der kleine Prinz
Looslis Puppentheater
Der Klassiker von Saint-Exupéry als Puppentheater. Das moderne Märchen – ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit und eine Kritik am Werteverfall der Gesellschaft...weiter..

12.12.2015
Theater


Looslis Puppentheater

Der kleine Prinz
Looslis Puppentheater
Der Klassiker von Saint-Exupéry als Puppentheater. Das moderne Märchen – ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit und eine Kritik am Werteverfall der Gesellschaft...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 2)
11.12.2015
Kleinkunst


Mike Bucher & die ThunerIn

Folientango
Mike Bucher
In Bern, Luzern und Basel sind die Folien-Tango-Säle randvoll. Nun legen wir in Thun los! Ob das Mundwerk der Thunerinnen und Thuner geschliffen genug ist? Da wartet ein amüsanter Abend....weiter..

04.12.2015
Kleinkunst


U. Schönbeck, W. Pipczynski

Uwe, Pip und Ringelnatz
Uwe Schönbeck
Ein Ringelnatz-Abend voller Lyrik, Liedern, Lust und Leiden. Uwe Schönbeck arbeitete als Schauspieler oder Sänger bei den Salzburger Festspielen, an den Staatsopern Wien und München, an der Semperoper in Dresden und im Berner Stadttheater. Ein Heimspiel...weiter..

03.12.2015
Kleinkunst


Hitziger Appenzeller Chor

Joli-Yo
Hitziger Appenzeller Chor
Schweizer Tradition – einmal so richtig durchgeschüttelt. Immer noch verwurzelt, aber genau so rezent wie der Käse. Der Hitzige Appenzeller Chor performt innige Rugguusseli und neckische Ratzliedli, frisch gewürzt mit Beatbox und Rap...weiter..

02.12.2015
Kleinkunst


Simone Lüscher

Die Rückeroberung
Geschichte von Franz Hohler
Eine Geschichte, die im Alltag beginnt und im Fantastischen endet. Ein Erzähltheater, das an der Ungewissheit kitzelt, dass das Erzählte zur Realität werden könnte...weiter..

01.12.2015
Kleinkunst


Simone Lüscher

Die Rückeroberung
Geschichte von Franz Hohler Première
Eine Geschichte, die im Alltag beginnt und im Fantastischen endet. Ein Erzähltheater, das an der Ungewissheit kitzelt, dass das Erzählte zur Realität werden könnte...weiter..

28.11.2015
Kleinkunst


Die Eltern

Die Eltern
Die Eltern
Die Eltern mit Simon Chen, Stefanie Grob, Matto Kämpf, Sandra Künzi und Gerhard Meister. Fünf Spokenwordautoren – zehnfacher Nachwuchs. Da gibt es einiges zu erzählen: Von Kita, Kiga, Einschulung, aus dem Gebärsaal, dem Familienalltag, dem Spagat zum Beruf...weiter..

27.11.2015
Musik


Oli Kehrli

Zuekunfts Nostalgie
Oli Kehrli
Der Berner Chansonnier macht mit seinem dritten Album „ZuekunftsNostalgie“ auch bei uns Halt. Dabei nimmt er das Publikum mit auf eine Zeitreise vom Ursprung seines Genres bis hin zu dessen heutiger Entfaltung...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 3)
25.11.2015
Theater


rönee

improvisationstheater
rönee improvisiert mit gästen
seien es deine lieblingsschuhe, der beruf deines nachbarn oder ein neu erfundener buchtitel...
in deinen vorgaben stecken geschichten – rönee spielt sie!
spontan, lebendig, einmalig. ...heute schon improvisiert? ...weiter..

21.11.2015
Musik


Frank Muschalle Trio

Blues & Boogie
Frank Muschalle Trio
Frank Muschalle ist heute einer der interessantesten und gefragtesten Boogie Woogie Pianisten Europas. Zusammen mit dem Zürcher Dani Gugolz (Bass) und dem Wiener Peter Müller (Drums) geht die Post im Trio ab. Wir tun etwas gegen den Novemberblues!...weiter..

20.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Zusatzvorstellung!
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

19.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Zusatzvorstellung!
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

18.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Dernière
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

17.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Zusatzvorstellung!
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

15.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Matinée, ab 09.30 Kaffee und Brötli
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 4)
14.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

13.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

12.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Zusatzvorstellung!
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

11.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

09.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

08.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

07.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 5)
06.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

04.11.2015
Theater


Facetten-Bühne

„d’Familie … u dr süess Opa“
Komödie von Walter G. Pfaus Première
Willi und Barbara Schneider sind schon seit einiger Zeit in finanziellen Nöten. Deshalb laden sie unabhängig voneinander jeder einen Single ein; Willi eine Frau aus der Firma, Barbara einen schüchternen jungen Mann...weiter..

30.10.2015
Musik


Pagare Insieme

Zahltag
Pagare Insieme
Sie haben ein neues Kleinkunstformat erfunden. Die fünf Sänger von Pagare Insieme präsentieren ihre jüngste Kreation: das A-Cappella-Musical Zahltag – ein munteres Singspiel im Westerngewand....weiter..

29.10.2015
Musik


Klossner und König

Crashkurs im Jodel
Klossner und König
Die Berner Oberländerin Barbara Klossner platzt vor Energie. Sie jodelt, tanzt (Ballett), greift zum Schwyzerörgeli und jagt auch mal den Tenor König. Köstlich - und Lebensfreude pur!...weiter..

28.10.2015
Theater


rönee

improvisationstheater
rönee - heute schon improvisiert? premiere
seien es deine lieblingsschuhe, der beruf deines nachbarn oder ein neu erfundener buchtitel...
in deinen vorgaben stecken geschichten – rönee spielt sie!
spontan, lebendig, einmalig. ...heute schon improvisiert? ...weiter..

23.10.2015
Musik


Dirty Hands

Dirty Hands Art of Breakdancing
Dirty Hands
Drei Breakdancer, die alles geben. Das Programm Art of Breakdancing ist ein Querschnitt der Highlights der letzten Jahre. Das Zuger Trio ist seit 15 Jahren zusammen und sprüht immer noch von Energie und Punch....weiter..

18.10.2015
Musik


Roberto Brigante

Thuner Italo-Rocker
Roberto Brigante
...Infos folgen!...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 6)
17.10.2015
Musik


Schertenlaib & Jegerlehner

Zunder – ein Nachbrand
Schertenlaib & Jegerlehner
Lieder, Geheul und haarsträubende Tempowechsel - das wartet beim neuen Programm Zunder. Die beiden Thuner legen Lunte und scheitern an den Tugenden, Klugheit, Tapferkeit, Mässigung und Gerechtigkeit....weiter..

22.08.2015
Kleinkunst


Theater Alte Oele

ABO GELB
Diverse
Mit der Bestellung buchen Sie das ABO Gelb mit 8 festen Vorstellungen. Bezahlung erfolgt bei der ersten Vorstellung oder am Happening vom 22.08.15 zur Saisoneröffnung von 1000 - 1300 Uhr im Theater ...weiter..

22.08.2015
Kleinkunst


Theater Alte Oele

ABO BLAU
Diverse
Mit der Bestellung buchen Sie das ABO Blau mit 8 festen Vorstellungen. Bezahlung erfolgt bei der ersten Vorstellung oder am Happening vom 22.08.15 zur Saisoneröffnung von 1000 - 1300 Uhr im Theater ...weiter..

21.05.2015
Theater


Stedtlitheater Unterseen

Das grosse Welttheater
Don Calderon de la Barca
Das berühmte Meisterwerk über Werden und Vergehen in der originalen Kammerspielfassung ...weiter..

16.05.2015
Musik


Klapa Solaris

Klapa Solaris
Klapa Solaris mit traditioneller Dalmatinisch-Kroatischer Volksmusik. Das Erste Konzert in der deutschen Schweiz...weiter..

10.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen Dernière
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

09.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 7)
08.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

07.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen Zus. Vorstellung
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

06.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

02.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

01.05.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

29.04.2015
Theater


Thuner Freizeitbühne

Zum dervo seckle
Komödie von Gerry Jansen Première
Sonja Ruefer und Alex Minder sind an einem Wettbewerb zum "Traumpaar des Jahres" gewählt worden. Nebst einer Kreuzfahrt, sind auch eine Million Franken zu gewinnen. Um das "Traumpaar" persönlich kennen zu lernen, hat sich die Preis-Spenderin, Emily von Burg, zum heutigen Besuch mit Nachtessen angemeldet...weiter..

23.04.2015
Musik


Mächlers Neue Welt

Mächlers Neue Welt
Gebr. Grimm/Jan-Martin Mächler
Was passiert, wenn ein armer Komponist für sein Musiktheater weder Symphonieorchester noch Opernchor zur Verfügung hat? Sondern lediglich einen Sänger und einen Cellisten?...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 8)
01.04.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière Dernière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

31.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

29.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

28.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

27.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

25.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

24.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 9)
22.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

21.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

20.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

18.03.2015
Theater


Kyburgbühne Thun

Tartüff
Komödie von Molière Première
In der schweizerdeutschen Neuinszenierung «Tartüff» transferiert Hermann Anthamatten den ca. 1669 geschriebenen Klassiker in die heutige Zeit. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Komödie mit Tiefgang gefasst machen...weiter..

13.03.2015
Kleinkunst


Thomas C. Breuer

Alles muss Rausch
Thomas C. Breuer
Der deutsche Kabarettist Thomas C. Breuer ist Schweizer Preisträger des Salzburger Stiers 2014 – eine überfällige Anerkennung. Sein Cabaret Sauvigion ist wirklich berauschend. 2,5 Promille Witz und Schalk...weiter..

12.03.2015
Kleinkunst


Carlos Martinez

Fata Morgana
Carlos Martinez
Seit mehr als 25 Jahren bereist der Pantomime Carlos Martínez mit seinen Soloprogrammen die Welt. Dank seiner universellen Sprache, der Pantomime, verfügt der Spanier über eine besondere Begabung, mit Menschen jeder Herkunft schnell einen Kontakt herzustellen....weiter..

04.03.2015
Theater


Theater 58

Stadt ohne Tod
Silja Walter
Das Theater 58 ist eine der ältesten freien Theatergruppen der Schweiz und seit über 55 Jahren mit bekannten und unkonventionellen Stücken unterwegs. Die Autorin, Silja Walter, starb 2011 als Nonne im Kloster Fahr und ist eine der bedeutendsten religiösen Schriftstellerinnen der Gegenwart....weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 10)
28.02.2015
Theater


Theater Kanton Bern

Fründe
In Fründe erzählen drei Freunde die wunderbar witzige Geschichte einer tierische Freundschaft: Johnny Mauser, Franz von Hahn und Schwein Waldemar gehen gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen des Lebens. Dabei entdecken Sie den wahren Wert ihrer Freundschaft.
Lustiges Stück mit viel Musik und Bewegung für Menschen ab 5 Jahren...weiter..

26.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer Dernière
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

25.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

22.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

21.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

20.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

18.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 11)
17.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

15.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

14.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

13.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

11.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

10.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

08.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 12)
07.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

06.02.2015
Kleinkunst


Junge Junge

Hut ab! Edition Suisse
Der eine Bruder ist Arzt, der andere Diplom-Ingenieur. Die beiden Süddeutschen sind aber auch Zauberer der Weltklasse. Junge, Junge – man kommt buchstäblich aus dem Staunen nicht heraus und wäre um eine Slowmotion-Analyse dankbar. Da kann nicht alles mit rechten Dingen zugehen...weiter..

05.02.2015
Kleinkunst


Ferruccio Cainero

Cosmos
Ferruccio Cainero
Der Cosmos ist gross, der Wortschatz von Ferruccio Cainero auch. Der gegnadete Geschichtenerzähler nimmt uns mit in die weite und die kleine Welt. Mit seinem Witz und der charmanten Selbstironie hat er das Publikum sofort im Sack. Schmunzeln, lachen, sinnieren....weiter..

04.02.2015
Theater


Mundartbühni Uetendorf

Bsuechszyt
4 Einakter von Felix Mitterer Première
Vier Geschichten mit Zwischentönen...weiter..

30.01.2015
Kleinkunst


Christoph Simon

Vorpremiere Wahre Freunde
Christoph Simon - Programmänderung!
Der Langnauer Christoph Simon absolvierte das Gymnasium in Thun, heute als freier Schriftsteller, Slam Poet und Mundart-Spoken-Word-Artist in Bern. Christoph Simon konnte kurzfristig für die Breakdancers von „Dirty Hand“ einspringen...weiter..

23.01.2015
Musik


Hebammenchor „Midwife Crisis“

Muttermund
Hebammenchor „Midwife Crisis“
Die singenden Hebammen bewegen sich mit ihrem neuen Programm nahe der Gürtellinie, zuweilen sogar etwas darunter - schliesslich befindet sich dort ihr hauptsächliches Tätigkeitsgebiet...weiter..

22.01.2015
Musik


Luciana y Amadeo

Noche Argentina
Luciana y Amadeo
Ein feuriger Abend: die argentinische Musik von Lucianca y Amadeo ist voller Gefühl, Melodie und Rhythmus. Die Stimme Lucianas Poesie, der Charme umwerfend. Die beiden mischen die traditionelle argentinische Spielart mit Jazz-Elementen auf. Es warten: Tango, Bolero und Milonga....weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 13)
17.01.2015
Kabarett


Dominic Deville

Kinderschreck
Dominic Deville
Dominic Deville ist Autor, Schauspieler, Punkmusiker und Entertainer. Seit über 20 Jahren lotet er auf der Bühne die eigenen Grenzen und jene seines Publikums aus. Dominic Deville ist aber auch diplomierter Kindergärtner und seit über 15 Jahren in diesem Beruf tätig...weiter..

15.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner Dernière
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

14.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

10.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

09.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

08.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

07.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

 

Archiv 2015 (Seite 14)
04.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

03.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

02.01.2015
Theater


Schloss Spiele Spiez

BLÜTENTRÄUME
Lutz Hübner
Zeige mir, wie du flirtest und ich sage dir, wer du bist. Was tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist? Speed Dating, Walking Dinner, Single Party? „Flirtkurs 50 plus“ heisst die Lösung, um problemlos einen Neuanfang zu wagen und einen Partner zu finden. Ob das so einfach ist?...weiter..

 

letzte Änderung: 16.04.2021, 11:04

© by @utotec 2021